Dienstunfall

Ein Dienstunfall ist ein auf äußerer Einwirkung beruhendes, plötzliches, örtlich und zeitlich bestimmbares, einen Körperschaden verursachendes Ereignis, das in Ausübung oder infolge des Dienstes eingetreten ist.

Bei einem anerkannten Dienstunfall besteht Anspruch auf Unfallfürsorgeleistungen. Hierdurch entfällt der Anspruch auf Beihilfe oder Versicherungsleistungen, weil die Unfallfürsorge die den Unfall betreffenden Rechnungen erstattet.