Beihilfestellen in Mecklenburg-Vorpommern (MV)

In Mecklenburg-Vorpommern gilt die Beihilfeverordnung des Bundes. Eine wesentliche Ausnahme sollten Sie in Sachen Beihilfe in Mecklenburg-Vorpommern unbedingt kennen.

In Mecklenburg-Vorpommern gibt es keine Wahlleistungen im Fall von Krankenhausbehandlungen. Wie Bundesbeamte erhalten Sie als Beamter des Bundeslandes Beihilfen nicht nur für eigene Aufwendungen. Auch für Ihre Angehörigen gewährt Ihnen das Land Beihilfe. Zu den berücksichtigungsfähigen Angehörigen zählen im Familienzuschlag berücksichtigte Kinder, Lebenspartner und Ehegatten. Achtung: Ehegatten und Lebenspartner dürfen nicht mehr als 17.000 Euro jährlich verdienen, um beihilfeberechtigt zu sein. Geht die Besoldung darüber hinaus, muss die Krankenversicherung einspringen.

Das Wichtigste für die Beihilfe in MV zusammengefasst:

  • Landesbeamtengesetz verweist auf die Beihilfevorschriften des Bundes
  • Wahlleistungen im Krankenhaus sind nicht beihilfefähig

Detaillierte Informationen haben wir für Sie in unserem Text über die Beihilfe in Mecklenburg-Vorpommern zusammengestellt.

Das sind Ihre Beihilfestellen in Mecklenburg-Vorpommern

Für Landesbeamte

Zuständige Beihilfestelle in MV ist das Landesbesoldungsamt in Neustrelitz.

Kontakt:

Landesbesoldungsamt
Mecklenburg-Vorpommern
Postfach 12 25
17222 Neustrelitz
 
Tel.: (03981) 257-0
Fax: (03981) 257-147
 
E-Mail: poststelle@lbesa.mv-regierung.de
Internet: www.lbesa.mv-regierung.de

Wichtige Grundlagen

Die Beihilfeverordnung Mecklenburg-Vorpommern finden Sie hier.

Antragsformulare für Landesbeamte erhalten Sie hier und Formulare für Kommunalbeamte hier.

Mecklenburg-Vorpommern

Für Kommunalbeamte

Für Beamte der meisten Landkreise, kreisfreien Städte, kreisangehörigen Städte, Ämter, Gemeinden, Zweckverbände und sonstigen Stellen und Einrichtungen ist die Beihilfekasse des Kommunalen Versorgungsverbandes Mecklenburg-Vorpommern zuständig.

Kontakt:

Kommunaler Versorgungsverband
Mecklenburg-Vorpommern
Bertha-von-Suttner-Str. 5
19061 Schwerin
 
Tel.: (0385) 30 31 50 0
Fax: (0385) 30 31 50 4
 
E-Mail: beihilfen@kv-mv.de
Internet: http://www.kv-mv.de

Sie haben Fragen zur Beihilfe in Ihrer Region und zur privaten Krankenversicherung für Beamte?

Unsere zertifizierten Beihilfeexperten bei der Continentale beraten Sie gerne – kompetent, zuverlässig und unverbindlich. Sie informieren Sie zur Beihilfe in Mecklenburg-Vorpommern und zur privaten Krankenversicherung für Beamte, der Restkostenversicherung. Nutzen Sie unsere Postleitzahl-Suche und wir vermitteln Ihnen den Kontakt zu Ihrem persönlichen Ansprechpartner in Ihrer Nähe.

Letzte Aktualisierung: 16.11.2016


Gewünschte Information nicht gefunden?
Schauen Sie in unser Glossar
In unseren Glossartexten erläutern wir für Sie ein paar Grundbegriffe rund um unser Gesundheitssystem und FachBeihilfebegriffe, die immer wieder in unseren Texten auftauchen. Beihilferatgeber-Glossar