Beihilfestelle in Bayern

In Bayern ticken die Uhren, zumindest was die Beihilfevorschriften angeht, genauso wie im Bund. Dennoch gibt es kleine Unterschiede, die Ihnen als Beamte bekannt sein sollten.

Ein Beispiel sind Schwangerschaftsabbrüche, Reisen und die Einkommensgrenze für berücksichtigungsfähige Angehörige. Das Bayerische Staatsministerium für Finanzen hat für seine Beamten im Jahr 2007 eine eigene bayerische Beihilfeverordnung erlassen. Strukturell gleicht sie weitgehend dem Beihilferecht für Bundesbeamte. Am manchen Stellen gibt es allerdings deutliche Unterschiede, auf die Sie dringend achtgeben sollten. Beispielsweise wenn Sie im nichteuropäischen Ausland zum Arzt müssen, bei Wahlleistungen und der Einkommensgrenze für berücksichtigungsfähige Angehörige.

Das Wichtigste für die Beihilfe in Bayern zusammengefasst:

  • Eigenbehalt von drei Euro für Arzneimittel und sonstige Heilmittel
  • Besonderer Eigenbehalt für Beihilfeberechtigte bei Wahlleistungen
  • Leistungen zur Krankenversicherung werden auf das Einkommen berücksichtigungsfähiger Angehöriger angerechnet
  • Ärztliche Behandlungen und medizinische Aufwendungen außerhalb Europas nicht beihilfefähig
  • PLUS: Hohe Beihilfen für Pflegeleistungen der Beihilfeberechtigten

Detaillierte Informationen haben wir für Sie in unserem Text über die Beihilfe in Bayern zusammengestellt.

Das sind Ihre Beihilfestellen in Bayern

Für Kommunal- und Landesbeamte

Zuständig für die Beihilfe ist das Landesamt für Finanzen des Freistaates Bayern beziehungsweise die Dienststellen in den Regierungsbezirken.

Kontakt

Landesamt für Finanzen
Postfach 60 40
97010 Würzburg
 
Tel.: (0931) 4504-01
Fax: (0931) 4504-6744 oder -6745
 
E-Mail: poststelle@lff.bayern.de
Internet: http://www.lff.bayern.de

Wichtige Grundlagen

Die Beihilfeverordnung für das Land Bayern finden Sie hier.

Antragsformulare erhalten Sie hier.

Sie haben Fragen zur Beihilfe in Ihrer Region und zur privaten Krankenversicherung für Beamte?

Unsere zertifizierten Beihilfeexperten bei der Continentale beraten Sie gerne – kompetent, zuverlässig und unverbindlich. Sie informieren Sie zur Beihilfe in Bayern und zur privaten Krankenversicherung für Beamte, der Restkostenversicherung. Nutzen Sie unsere Postleitzahl-Suche und wir vermitteln Ihnen den Kontakt zu Ihrem persönlichen Ansprechpartner in Ihrer Nähe.

Letzte Aktualisierung: 16.11.2016


Gewünschte Information nicht gefunden?
Schauen Sie in unser Glossar
In unseren Glossartexten erläutern wir für Sie ein paar Grundbegriffe rund um unser Gesundheitssystem und FachBeihilfebegriffe, die immer wieder in unseren Texten auftauchen. Beihilferatgeber-Glossar