Beihilfestelle in Baden-Württemberg (BW)

Für Beamte in Baden-Württemberg gelten zum Teil andere Beihilfe-Regelungen als für Bundesbeamte. Die Regeln, die das Finanz- und Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg für seine Landesbeamten aufgestellt hat, orientieren sich an der Bundesbeihilfeverordnung. Dennoch gibt es in vielen Bereichen erhebliche Unterschiede.

Besonders bei der Frage, welche Aufwendungen beihilfefähig sind, ist Vorsicht geboten – zumal der Verordnungsgeber die Regeln von Zeit zu Zeit anpasst. So hat das Finanz- und Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg die Beihilfeverordnung zuletzt am 1. Juli 2015 geändert.

Das Wichtigste über die Beihilfe in Baden-Württemberg zusammengefasst:

  • Es gilt eine Kostendämpfungspauschale
  • Beihilfeantrag vor Ablauf des zweiten Jahres, das auf der Jahr der Entstehung der Aufwendungen folgt
  • Fünf Jahre Wartezeit für Kuren
  • PLUS: 250 Euro für die Erst- und Kleinkindausstattung
  • PLUS: bis zu acht Implantate beihilfefähig

Detaillierte Informationen haben wir für Sie in unserem Text über die Beihilfe in Baden-Württemberg zusammengestellt.

Das sind Ihre Beihilfestellen in Baden-Württemberg

Für Landesbeamte

Zuständig für die Beihilfe ist in Baden-Württemberg das Landesamt für Besoldung und Versorgung (LBVBW). Außerdem ist es Ansprechpartner für die Heilfürsorge der Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten dieses Landes und der technischen Beamtinnen und Beamten der Landesfeuerwehrschule.

Kontakt:

Landesamt für Besoldung und
Versorgung Baden-Württemberg
Philipp-Reis-Str. 2
70736 Fellbach

Tel.: (0711) 3426-0
Fax: (0711) 3426-2002

E-Mail: internet-poststelle@lbv.bwl.de
Internet: http://www.lbv.bwl.de/

Wichtige Grundlagen

  • Die Beihilfeverordnung des Landes finden Sie hier.
  • Die Heilfürsorgevorordnung finden Sie hier.
  • Antragsformulare erhalten Sie hier.

Baden Württemberg

Für Kommunalbeamte

Bei Beihilfeangelegenheiten der Kommunalbeamten in Baden-Württemberg ist der Kommunale Versorgungsverband Baden-Württemberg (KVBW) zuständig. Der KVBW ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Der Verband sitzt in Karlsruhe; in Stuttgart unterhält er eine Außenstellestelle.

Kontakt:

Kommunaler Versorgungsverband Baden-Württemberg
Daxlander Str. 74
76185 Karlsruhe

Postfach 100161
76231 Karlsruhe

Tel.: (0721) 5985-0
Fax: (0721) 5985-444

E-Mail: info@kvbw.de
Internet: http://www.kvbw.de

Sie haben Fragen zur Beihilfe in Ihrer Region und zur privaten Krankenversicherung für Beamte?

Unsere zertifizierten Beihilfeexperten bei der Continentale beraten Sie gerne – kompetent, zuverlässig und unverbindlich. Sie informieren Sie zur Beihilfe in Baden-Württemberg und zur privaten Krankenversicherung für Beamte, der Restkostenversicherung. Nutzen Sie unsere Postleitzahl-Suche und wir vermitteln Ihnen den Kontakt zu Ihrem persönlichen Ansprechpartner in Ihrer Nähe.

Letzte Aktualisierung: 16.08.2017


Gewünschte Information nicht gefunden?
Schauen Sie in unser Glossar
In unseren Glossartexten erläutern wir für Sie ein paar Grundbegriffe rund um unser Gesundheitssystem und FachBeihilfebegriffe, die immer wieder in unseren Texten auftauchen. Beihilferatgeber-Glossar