Zahntechnische Leistungen

Bei einer zahnärztlichen Behandlung entstehen nicht nur Kosten für die Arbeitsleistung des Zahnarztes. Wenn ein Patient beispielsweise Zahnersatz benötigt, entstehen auch Kosten für das Material und für das Zahnlabor, das den Zahnersatz gemäß den Vorgaben des Zahnarztes passgenau anfertigt.

Das Zahnlabor stellt dem Zahnarzt diese zahntechnischen Leistungen in Rechnung. Der Zahnarzt gibt den Betrag in seiner Rechnung an den Patienten weiter.

Die Gesamtkosten setzen sich aus der zahnärztlichen Leistung und der zahntechnischen Leistung zusammen.

Zahntechnische Leistungen sind beihilfefähig. Die Höhe der Erstattung ist je nach Beihilfeträger unterschiedlich geregelt.