Unentgeltliche truppenärztliche Versorgung

Soldaten der Bundeswehr erhalten während ihrer Dienstzeit eine unentgeltliche truppenärztliche Versorgung (utV). Diese wird vom Sanitätsdienst der Bundeswehr erbracht. Sie umfasst alle medizinisch notwendigen Leistungen. Aus diesem Grund sind Soldaten während ihrer Dienstzeit bei der Bundeswehr nicht krankenversicherungspflichtig.

Es besteht allerdings eine Pflicht zur Pflegeversicherung. Soldaten im Ruhestand sowie deren Angehörige beziehungsweise Hinterbliebene erhalten Beihilfe nach der Bundesbeihilfeverordnung. Ausführliche Informationen finden Sie in unserem Beitrag über die utV.