Krankentagegeld

Die Krankentagegeldversicherung bietet Versicherungsschutz gegen Verdienstausfall, der durch vorübergehende Arbeitsunfähigkeit infolge von Krankheiten oder Unfällen entsteht.

Die Begriffe Krankengeld und Krankentagegeld werden häufig verwechselt. Beides sind Lohnersatzleistungen. Gesetzlich Versicherte erhalten von ihrer gesetzlichen Krankenkasse Krankengeld, privat Versicherte erhalten von ihrer privaten Versicherung Krankentagegeld.

Als freiwillige Zusatzversicherung können auch gesetzlich Versicherte eine Krankentagegeldversicherung abschließen, um ihr gesetzliches Krankengeld aufzustocken.

Personen ohne Einkommen benötigen keine Krankentagegeldversicherung, da das Krankentagegeld stets an das Einkommen gekoppelt ist.