Heilmittel

Heilmittel sind Anwendungen oder Behandlungen, die zur Beseitigung oder Linderung von Krankheiten oder Unfallfolgen dienen. Darunter fallen z. B. Bäder, Massagen, Krankengymnastik oder Ergotherapie.

Aufwendungen für Heilmittel sind bis zu bestimmten Höchstbeträgen beihilfefähig, wenn sie ärztlich verordnet worden sind und von dafür ausgebildeten Fachkräften oder vom Arzt selbst durchgeführt werden.

Wissenschaftlich nicht allgemein anerkannte Heilmethoden sind von der Beihilfefähigkeit ausgeschlossen.